Stadtbilderklärer Gera-Lusan

Shortlist ›Internationaler DAM Architectural Book Award 2016‹

 

 

In vielen Städten der DDR entstanden seit den siebziger Jahren Neubaugebiete. In Gera wurde das seit 1972 errichtete Neubaugebiet Lusan bis 1985 zum größten des Bezirkes. Der in Gera geborene Designer Christoph Liepach hat sich auf Spurensuche vor Ort begeben, hat mit Zeitzeugen gesprochen, Archive durchforstet und selbst fotografiert. Herausgekommen ist ein Band, der nicht nur als Erinnerungsbuch dienen kann, sondern vor allem ein exemplarisches Beispiel für den Wohnungsbau in der DDR liefert. Liepach stellt den Ablauf des Baugeschehens dar, erzählt von der schwierigen Anfangszeit, dem Engagement der Einwohner ebenso wie von Planungsschwierigkeiten und den daraus folgenden Konsequenzen. Er illustriert seine Darstellung dabei mit historischen und aktuellen Fotos sowie anhand zahlreicher Grafiken zu den Bautypen u.a.m.

 

Since the seventies many development areas emerged in cities of the GDR. Since 1972 until 1985 the development area Lusan was growing to be the largest one of the district Gera. The Designer Christoph Liepach, who was born in Gera, has gone in search of clues in his hometown. He has spoken with contemporary witnesses, combed through archives and took pictures of the area himself. The result isn’t only a memory book, it also illustrates an example of the housing in the GDR.

 

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Mitteldeutscher Verlag; Auflage: 1 (10. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954627477
ISBN-13: 978-3954627479

Link zum Eintrag in der Deutschen Nationalbibliothek

 

Pressestimmen

 

 jeder-qm-du — Das Portal für Plattenliebhaber (Buchrezension, 29.08.2016)

›Herausgekommen ist ein Band, der nicht nur als Erinnerungsbuch dienen kann, sondern vor allem ein exemplarisches Beispiel für den Wohnungsbau in der DDR liefert.‹ Fraunhofer IRB, Juli 2017

›Ein kleiner, aber feiner Band, der die Geschichte des Geraer Neubaugebiets Lusan in all seinen Facetten eindrucksvoll aufarbeitet und mit anschaulichen Bildern illustriert.‹ Das Magazin für Gera und Region, 17. September 2016

 

 


 

Vom 23.03.-12.06.1016 wurde die Studioausstellung ›Stadtbilderklärer Gera-Lusan‹ im Stadtmuseum Gera ausgestellt. Großformatigen Auszügen aus dem gleichnamigen Buch sowie Fotografien und Grafiken informierten über Themenfelder wie Kunst am Bau oder gesellschaftliches Zusammenleben. Ergänzt wurde die Ausstellung durch Architekturmodelle aus dem Bestand des Museums.

 

 

Presseartikel

 

Stadt Gera

Ostthüringer Zeitung

JEDER M² DU – Das Plattenportal

Anlässlich der Finissage der Studioausstellung ›Stadtbilderklärer Gera-Lusan‹ am 12.06.2016 im Stadtmuseum Gera wurde das gleichnamiges Buch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

 

IMG_3640

 

 

w

Advertisements